Neuzuzug, Umzug, Wegzug

Sie ziehen neu in den Enzkreis, Sie ziehen innerhalb des Enzkreises um oder ziehen aus dem Enzkreis weg - dann sind Sie auf dieser Seite richtig.

Sie ziehen neu in den Enzkreis

Damit Sie Ihren Abfall rechtzeitig in der neuen Wohnung oder dem Haus (Neubezug) entsorgen können, sollten Sie uns den Umzug 2 bis 3 Wochen vorher mitteilen. Nutzen Sie dazu bitte das Formular auf der Seite des Landratsamtes Enzkreis. Mit den folgenden Abschätzungen können Sie Ihre Mülltonnen in richtiger Zahl und Größe bestellen. Die Angaben sind Empfehlungen, von denen Sie auch abweichen können:

Restmülltonnen

  • Haushalte mit Wickelkindern: 240-l-Restmülltonne
  • Haushalte mit 1 bis 5 Mitgliedern: 120-Liter-Restmülltonne
  • Haushalte mit mehr als 5 Mitgliedern, 2-3-Familienhäuser: 240-l-Restmülltonne
  • Haushalte mit Mitgliedern mit Inkontinenz: 240-l-Restmülltonne

Biotonnen

  • Haushalte ohne oder kleinem Ziergarten, ohne Bäume: 60-Liter-Biotonne
  • Haushalte mit kleinem bis mittlerem Garten, kein eigener Kompost: 120-l-Biotonne
  • Haushalte mit sehr großem Garten, mit Fallobst, viel Laub, Moos oder Mehrfamilienhäuser: 240-l-Biotonne
  • Haushalte mit Garten, die alle Bioabfälle selbst kompostieren: keine Biotonne

Grüne Tonnen "flach" und "rund"

  • meist je eine Grüne Tonne "flach" und eine Grüne Tonne "rund", als Größe steht nur eine 240-Liter-Tonne zur Verfügung.
  • Wenn keine 2 Grüne Tonnen Platz haben, lässt sich auch eine Grüne Tonne im Wechsel mit beiden Abfallarten "flach" und "rund" befüllen. Die Abfallart "rund" muss dann in einer Kiste, einem Sack oder Ähnlichem zwischengelagert und nach der Leerung von "flach" in die Grüne Tonne gefüllt werden. Da die Leerung "rund" einen Tag nach der Leerung "flach" stattfindet, steht die Grüne Tonne dann wieder für "flach" zur Verfügung.

Die Mülltonnen werden jeweils einmal je Woche in jeder Gemeinde ausgeliefert, zurückgeholt oder getauscht. Welcher Wochentag das ist, erfahren Sie, im Formular auf der folgenden Seite.

Sie ziehen innerhalb des Enzkreises um

Wenn Sie innerhalb des Enzkreises (innerhalb einer Gemeinde oder von einer Gemeinde in die andere) umziehen, können Sie

  • Ihre Mülltonnen mitnehmen
  • Ihre bisherigen Mülltonnen am alten Wohnort abholen lassen und am neuen Wohnort neue Mülltonnen bestellen
  • am alten Wohnort Ihre Mülltonnen dem Nachmieter / Nachbesitzer übergeben, sofern dieser innerhalb von 1 bis 2 Wochen einzieht
  • am neuen Wohnort vom Vormieter / Vorbesitzer die Mülltonnen übernehmen

In Mehrfamilienhäusern klären Sie bitte immer vorher ab, ob es für alle oder für bestimmte Abfallarten Gemeinschaftstonnen gibt, die über den Vermieter bzw. die Hausverwaltung abgerechnet werden. Für diese Abfallarten brauchen Sie keine Tonnen bestellen.

Teilen Sie uns den Umzug am besten 2 bis 3 Wochen vorher über das Formular mit.

Mülltonnen, die zurückgeholt werden sollen, müssen nicht leer und sauber sein. Sie werden auch gefüllt abgeholt. Bei Restmüll- und Biotonnen wird dann allerdings noch eine Leerung berechnet.

Die Mülltonnen werden jeweils einmal je Woche in jeder Gemeinde ausgeliefert, zurückgeholt oder getauscht. Welcher Wochentag das ist, erfahren Sie auf dem Formular der folgenden Seite.

Sie ziehen aus dem Enzkreis weg

Wenn Sie aus dem Enzkreises wegziehen, sollten Sie dies ein bis zwei Wochen vorher dem Enzkreis mit dem Formular mitteilen (Müllgebührenveranlagung für Einzelhaushalte oder Müllgebührenveranlagung für Hausverwaltungen und Gewerbe). Ihre Mülltonnen können Sie

  • am alten Wohnort abholen lassen oder
  • am alten Wohnort Ihre Mülltonnen dem Nachmieter / Nachbesitzer übergeben, sofern dieser innerhalb von 1 bis 2 Wochen einzieht.

Bitte teilen Sie uns dabei auch Ihre neue Anschrift mit, denn Sie erhalten noch eine Endabrechnung für das laufende Jahr zugeschickt.

Mülltonnen, die zurückgeholt werden sollen, müssen nicht leer und sauber sein. Sie werden auch gefüllt abgeholt. Bei Restmüll- und Biotonnen wird dann allerdings noch eine Leerung berechnet.

Die Mülltonnen werden jeweils einmal je Woche in jeder Gemeinde ausgeliefert, zurückgeholt oder getauscht. Welcher Wochentag das ist, erfahren Sie mit dem Formular auf der folgenden Seite.