Häufige Fragen

Eingefrorene Biotonne

An kalten Tagen passiert es, dass der Inhalt der Biotonne an den Wänden festfriert. Die Biotonne sollte in sehr kalten Nächten vor der Leerung deshalb z.B. in der Garage, in einem Schuppen oder im Keller abgestellt werden. Vor der Leerung kann der Inhalt der Tonne auch mit einem Stock aufgelockert werden. Sind die feuchten Küchenabfälle gut in mehrlagiges Zeitungspapier eingewickelt, gefriert meistens nichts an die Behälterwand an.

Eine Pflicht für den Entsorger die Tonne ein zweites Mal später anzufahren und einen erneuten Leerungsversuch zu unternehmen besteht nicht. Nach § 10, Abs. 6 der Abfallwirtschaftssatzung des Enzkreises sind die zugelassenen Abfallgefäße ... am Abfuhrtag bis spätestens 6.00 Uhr ... so bereitzustellen, dass ... die Entleerung ohne Schwierigkeiten und ohne Zeitverlust möglich ist.

Zuletzt aktualisiert am 03.03.2021

Zurück