Newsreader

Weniger Standorte – längere Standzeiten

Schadstoff-Sammlung im Enzkreis

Schadstoffsammlung im Enzkreis
Schadstoffsammlung im Enzkreis

Vom 12. bis 26. April findet in den Städten und Gemeinden des Enzkreises die nächste Schadstoffsammlung für Privathaushalte statt. Die Termine und Standplätze stehen im Abfuhrplan, werden über die Tagespresse und die Mitteilungsblätter veröffentlicht, sind im Internet unter www.entsorgung-regional.de aufgeführt und lassen sich mit der Enzkreis-App auf das Smartphone laden.

Mögliche, auch corona-bedingte kurzfristige Änderungen werden über die Presse, die Mitteilungsblätter und unter www.entsorgung-regional.de veröffentlicht.

Die Standorte sind reduziert und die Standzeiten verlängert, um die geltenden Corona-Regeln besser einhalten zu können.

Schadstoffe sind zum Beispiel alte Farben und Lacke, Lösemittel und Kleber, Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen, Quecksilberthermometer, Schädlingsbekämpfungsmittel, Haushaltsreiniger oder kosmetische Produkte und Spraydosen. Sie können kostenlos abgegeben werden, die Gebinde dürfen jedoch nicht größer als 10 Liter sein. Altöl wird nicht angenommen, weil es in der gekauften Menge vom Handel kostenlos zurückgenommen werden muss.

Außer der Sammlung im April gibt es jeweils samstags von 8 bis 12 Uhr noch folgende Termine:
- 29. Mai, Straubenhardt-Conweiler, Steinbeisstraße bei der Tennishalle
- 19. Juni, Mühlacker, Bauhof, Herrenwaag 35
- 24. Juli, Ispringen, Parkplatz beim FC-Clubhaus, Turnstraße 39
- 28. August, Heimsheim, Parkplatz EckeParkstraße/Pforzheimer Straße
- 25. September, Birkenfeld, Parkplatz Dieselstraße Ecke Siemenssttraße.

Zurück